Wie geht es nun weiter? Im Training bin ich wieder, die Form ist auch nicht ganz weg, und die Lust auf Wettkämpfe ungebrochen. Deswegen entschied ich mich heute spontan wieder am Bühler Beilngries Triathlon teilzunehmen.

2019 startete ich dort erstmalig. Und auch nur, weil ein Kollege krankheitsbedingt ausgefallen ist. Aber es ist ein schönes Rennen mit toller Radstrecke und stimmungsvoller Innenstadt beim Laufen. Um einen Eindruck zu bekommen was einen dort erwartet könnt ihr mal in dieses Video schauen:

Gestartet wird im Main-Donau Kanal über 1.500m Schwimmen. Weiter geht es dann über 2 Radrunden über Hirschberg, Haunstetten, Wiesenhofen und Biberach mit in Summe 39,2km und abschließend dann 4 Laufrunden in der Innenstadt von Beilngries. Beim letzten Start dort benötigte ich 2:29:25h, und genau diesen Wert möchte ich nun unterbieten. Ich freu mich drauf, am 31.07.2022 ist es soweit.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.