Meine Ausrüstung

Sport und speziell Triathlon erfordert einiges an Material. Das kann schnell ganz schön ins Geld gehen. Ich biete Euch hier mal eine Übersicht, was ich so verwende und wie ich damit zufrieden bin. Dann könnt Ihr Euch einen Überblick verschaffen und gerne auch rückfragen bevor Ihr in Beschaffungen geht.

Fitnesstracking

Beim Überwachen meiner Körperwerte und Belastbarkeit setze ich aktuell auf Garmin, und das Modell Forerunner 935. Ich habe das ganze kombiniert mit dem Brustgurt HRM Tri.

Kleidung

Der Tri-Suit

Meine Standardkleidung für den Renntag, speziell für Rad und Laufen, habe ich lange gesucht. Final wurde es der Zerod Time Trial Suit Red 2018. Die neue Time Trial Linie wurde speziell für eine verbesserte Aerodynamik und somit noch schnellere Radzeit auf der Mittel- und Langdistanz entwickelt. Der Oberkörper ist aus dem sehr bequemen und leichten „Light Skin“-Stoff gemacht, Ärmel und Beine sind aus dem bekannten „Water Wear Weapon“-Stoff, welcher im Wasser natürlich hervorragend gleitet und an Land extrem schnell trocknet und die „Dry-Tech“-Mesh-Einsätze am Rücken und unter den Armen geben im Wettkampf ein angenehm kühlendes Gefühl!

  • Der Reissverschluss vorne gibt die Möglichkeit bei heissen Temperaturen etwas Luft an die Haut zu lassen und lässt sich im 2018-Modell komplett öffnen (Full Zip). Eine Doppelbeschichtung auf der Innenseite verhindert Reibung. Der Reissverschluss-Schieber hat ein „Stoplock“, damit er an gewünschter Ort und Stelle bleibt.
  • Das spezielle IRON-Sitzpolster gibt Schutz auf den Rad und behindert nicht beim Laufen!
  • Zwei Taschen auf dem Rücken bieten genügend Platz für Bars und Gels!
  • Sonnenschutz von +50SPF

Wenn die Wassertemperaturen einen Neopren verbieten schwimme ich auch direkt in diesem Anzug.

Der Neopren

Die Auswahl eines Neopren Anzugs für die kalte Jahreszeit stellt eine große Herausforderung dar, da es sehr viel Auswahl gibt und er perfekt passen muss. Die Eigenschaften müssen zum Schwimmstil passen, und daher habe ich in Augsburg ein Probeschwimmen mitgemacht. 3-4 Anzug später hatte ich meinen Favoriten, den 2XU Propel Pro Wetsuit. Wenig Auftrieb und besonders dünn habe ich mir ausgesucht und beim ersten Einsatz auch gleich als geeignet validiert. Ein top Anzug in meinem Schrank.

Die Schuhe

Meine Schuhsammlung wächst langsam, und bis jetzt haben mich keine Schuhe enttäuscht. Ich achte aber schon je Wettkampf auf die Schuhauswahl.

Momentan habe ich 4 Paar Schuhe für die verschiedenen Läufe.

Anfangen möchte ich mit meinem Lieblingsschuh, den Saucony Breakthu 4. Diesen Schuh verwende ich auf allen Strecken > 10km Laufleistung.

Daneben habe ich von Brooks noch den Adrenalin GTS 17 und den Asteria. Den GTS nehm ich vor allem im Wald, die Variante Asteria auf Kurzstrecken.

Abgerundet wird mein Laufschuhprogramm durch den Asics GT-1000 5. Den habe ich in der Regel Indoor an.

 

Fahrrad

Das Fahrrad ist in der Regel die teuerste Einzelinvestition. Aber auf dem Fahrrad verbringt man ja auch die meiste Zeit. Ich habe mittlerweile zwei Fahrräder in Besitz, ein Mountainbike und ein Rennrad,

Mountain Bike

Das Mountainbike ist ein BULLS Copperhead 3.

Rennrad

Mein Rennrad habe ich gebraucht erworben bei einem Triathlonkollegen aus Neuburg, es war sein Trainingsbike und im perfekten Zustand. Dieses Giant TCR advanced performance series ist eine wahre Rennmaschine ausgestattet mit einer Shimano Dura-Ace Schaltung und SwissDT Rennreifen.

Ergometer

Für mein tägliches Training wenn ich nicht rausgehe habe ich mir ein Ergometer von Hammer Finnlo zugelegt, das Finnlo EXUM XTR. Hier mache ich dann Einheiten zw. 30-60 min.