Heute habe ich mal die Saisonplanung 2020 abgeschlossen und die wichtigsten Rennen angemeldet. Das ganze natürlich in enger Abstimmung mit meiner Familie. Und eins nehme ich gleich vorweg. Stand jetzt ist kein IRONMAN Rennen dabei, d.h. ich werde nicht die Qualifikation für Hawaii angehen 2020.

Dennoch habe ich mir interessante Rennen und weitere Ziele gesteckt. Aber erstmal zu den Rennen. Richtig starten möchte ich mit dem Halbmarathon Ingolstadt. Dieser findet 2020 am 09.05.2020 statt. Aktuelles rund um die Veranstaltung könnt ihr auf folgender Seite entnehmen: https://www.halbmarathon-ingolstadt.net. Diese Veranstaltung hat für mich bereits Tradition und ich starte dort mit meinen Arbeitskollegen und mit meinem Projekt SUB111. Dazu aber ein anderes mal mehr.

Weiter geht es direkt danach am 17.05.2020 in München beim 7. triathlon.de CUP. Auch hier habe ich bereits 2x teilgenommen. Sarten werde ich über die olympische Distanz. In der Regel in eiskaltem Wasser der olympischen Regattastrecke. Die Strecke einfach und schnell, ideal um in die Saison zu kommen. Wenn ihr auch Lust darauf habt, schnell anmelden unter https://events.triathlon.de. Dort könnte es sein, dass ich zusätzlich noch in einer Staffel starte.

Die erste Mitteldistanz der Saison gehe ich dann in Ingolstadt an, sozusagen meinem Heimrennen. Am 24.05.2020 ist es soweit. Dort will ich natürlich meine Zielzeit meiner Premiere von diesem Jahr knacken. Das wird mir zeigen, ob mein Trainingsprogramm angeschlagen hat. Und ich liefere mir dann wieder ein Duell mit Florian Weiss. Wir haben ja so ziemlich die gleiche Performance und sind 2019 das Ziel IRONMAN mit ähnlichen Voraussetzungen angegangen. Die Anmeldung hierzu ist ab 01.12.2019 möglich, einfach unter http://www.triathlon-ingolstadt.de vorbeischauen und dabei sein.

Die zweite Mitteldistanz in Vorbereitung auf meinen Saisonhöhepunkt wird eine erste Premiere im neuen Jahr. Ich habe mich zur hep Challenge Heilbronn angemeldet. Hier starte ich am 21.06.2020. Interessante Strecke, auf dem Radteil einige Höhenmeter und 3 Stadtrunden mit je 7 km zu laufen. Wer nimmt noch teil? Jetzt noch schnell anmelden unter https://challenge-heilbronn.com.

Und dann ist es schon soweit. In 34 Wochen gehe ich auf meine zweite Langdistanz, die legendäre Challenge Roth. Das wird mein absoluter Saisonhöhepunkt auf den ich hinarbeite. Ich will diesen fantastischen Solarer Berg hoch. Das müssen wahnsinnige Emotionen sein wenn man diesen Berg hochfährt. Das Bild sagt alles. Und am 05.07.2020 werde ich da auch hochfahren, da fiebere ich darauf hin. Einige Freunde und Bekannte haben schon zugesagt mitzukommen, dabei zu sein bei diesem Event. Das wird eine tolle Party. Wer noch teilnehmen möchte kann im Dezember noch auf einen Startplatz hoffen, aber man muss schnell sein. Dort öffnet nochmal das Anmeldefenster. Infos findet ihr unter https://www.challenge-roth.com. Ich habe meinen Startplatz bereits. Gleichzeitig findet dort auch die deutsche Meisterschaft in der Langdistanz statt, also ein weiteres High-Light. Ich freu mich drauf.

Damit sind die Saison Meilensteine gesetzt. Ob noch weiteres kommt werde ich sehen und entscheide ich spontan. Mit Regensburg, Niedernberg und Tegernsee sind noch einige Klassiker auf meiner Watchlist. Hoffe viele bekannte Gesichter bei den Rennen zu treffen und tolle Wettkämpfe zu erleben. Wo startet Ihr?

Wir sehen uns,

Euer Kai

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.